•  
  •  
  •  
SIE SIND HIER: Neue Post »  Ratgeber » Gesundheit

Weg ist der Winterspeck!


Die besten Diäten der Stars für den Sommer


Sommer, Sonne, Beach-Saison. Aber jetzt keine Panik! Stars verraten die besten Diäten, wie man auch noch auf den letzten Drücker fit und schlank im Sommer wird.
sommer-diäten
Foto: gettyimages

Die Sonne steigt, draußen wird's wärmer und ... Moment mal, was ist das denn da auf den Hüften? So schön der Sommer auch sein mag: Die Schlemmerei der Wintermonate rächt sich spätestens im Sommer, wenn man zum ersten Mal Shorts, Bikini & Co. aus dem Schrank kramt und feststellt, dass man wohl doch ein bisschen aus der Form geraten ist.

Fast alle Frauen quaken über Figurprobleme und probieren Diäten über Diäten, um im jeden Sommer top auszusehen. Meist aber ohne Erfolg.

Höchste Zeit also, das Projekt "Traumbody" mit effektiven Diäten zu starten! Aber welche der Diäten für den Sommer ist für mich geeignet? Und wie geht sie? "Victoria's Secret"-Engel Miranda Kerr zum Beispiel schwört im Sommer auf die Blood-Type-Methode. It-Girl Kim Kardashian hingegen setzt auf die No-Gluten-Taktik.
Sie brauchen sich diesen Sommer nicht mit zahlreichen Diäten quälen. Wir stellen die sieben effektivsten Diäten für den Sommer vor...

Lesen Sie: Die besten Diäten der Stars für den Sommer

FOTOGALERIE

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Blood-Type: 2 Kilo in einer Woche

A, B, O oder AB? Bei dieser Diät legt die Blutgruppe fest, was auf dem Teller landet. Laut Erfinder Dr. Peter J. D'Adamo vertragen bestimmte Menschen einige Nahrungsmittel besser als andere - und welche das sind, wurde uns mit dem Blut in die Wiege gelegt.

Vorteile:
Es geht nicht darum, Kalorien zu zählen. Das macht das Essen im Restaurant oder mit Freunden um einiges einfacher. Sogar Süßes, Pizza oder Pasta sind vereinzelt erlaubt!

Nachteile:
"Es gibt leider keinen wissenschaftlichen Beweis für diese Methode", erläutert Ernährungsberaterin Dr. Andrea Trappe. Und die Diät ist nicht für jeden geeignet. Ein Vegetarier mit Blutgruppe B oder 0 zum Beispiel, bei denen viele Gemüse- und Getreidesorten gemieden werden müssen, kommt in echte Einkaufslisten-Bedrängnis.

Do's:
Gruppe A: Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte, Obst, Fisch und Meeresfrüchte. Gruppe B: Fleisch, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst. Gruppe 0: Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Obst. Gruppe AB: weißes Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst, Getreide.

Don'ts:
Gruppe A: Fleisch, Milchprodukte, Kidneybohnen, Weizen. Gruppe B: Mais, Linsen, Erdnüsse, Sesam, Samen, Buchweizen, Weizen. Gruppe 0: Weizen, Mais, Kidneybohnen, Linsen, Kohl, Sprossen. Gruppe AB: rotes Fleisch, Kidneybohnen, Samen, Mais, Buchweizen.

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Miranda Kerr (28) hat Blutgruppe A und verzichtet daher auf Fleisch und Milchprodukte in diesem Sommer. Besonders, weil sie auch dieses Jahr wieder die "Victoria's Secret"-Swimwear-Kollektion promotet und dafür in Topform sein möchte. "Es macht mir Spaß, mich gesund zu ernähren. Es ist nicht nur Teil meines Jobs, sondern eine Lebenseinstellung", erklärt die 1,75 Meter große und 50 Kilo leichte Australierin.

Mehr zu den Themen "Sommer" und "Diäten": Hallo Bikinifigur - so nimmt jede Frau ab!

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Atkins: 5 Kilo in einer Woche

Kohlenhydrate sind in dem von dem amerikanischen Herz- und Ernährungsspezialisten Robert Atkins (+ 72) entwickelten Programm komplett vom Speiseplan gestrichen. Dafür kann man sich durch sämtliche Fleisch- und Käsespezialitäten mampfen.

Vorteile:
Die Diät ist einfach und äußerst effektiv. Keine komplizierten Rezepte, kein nerviges Planen. Durch die fehlenden Sattmacher verbraucht der Körper Fettpölsterchen zur Energiegewinnung.

Nachteile:
"In der Anfangsphase kommt es häufig zu massiven Wasserverlusten, die eine Fettabnahme vortäuschen können", so Expertin Dr. Trappe. Macht man Atkins länger als ein paar Wochen, wird der Körper nicht mit genügend Mineralstoffen versorgt, was zu Mangelerscheinungen (Haarausfall, brüchige Fingernägel) führen kann.

Do's:
Fleisch, Speck, Fisch, Wurst, Butter, Margarine, Öle, Eier, Käse, Alkohol.

Don'ts:
Vollkornbrot, Weißbrot, Reis, Kartoffeln, Nudeln, Pizza, Süßigkeiten, Zucker, Milchprodukte.

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Atkins-Anhängerin Jennifer Aniston (43) weiß, dass ihr super Body (1,64 Meter, 53 Kilo) nicht von ungefähr kommt. "Würde ich ständig Chips essen, bekäme ich nicht mehr die Rollen, die ich gerne hätte", glaubt die Schauspielerin.

Mehr zu den Themen "Sommer" und "Diäten": Energiedichte: Die 25 besten Abnehm-Helfer!

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Dukan: 4 Kilo in einer Woche

Mit Schallgeschwindigkeit zur Traumfigur? Dank des Programms des französischen Arztes Dr. Pierre Dukan ist das kein Problem! Man muss sich nur an seine vier Phasen halten. In der "Attack"-Stufe gibt's ausschließlich Proteine zu futtern. In der "Cruise"-Phase kommen dann ballaststoffreiche Kohlenhydrate wie Gemüse und Haferflocken hinzu. Hat man es bis zur "Consolidation" geschafft, darf man zweimal die Woche nach Herzenslust reinhauen. Zum Abschluss, genannt "Stabilisation", ist eigentlich alles erlaubt. Bloß am Donnerstag nicht - da werden weiterhin nur Proteine aufgetischt. Wie lang die jeweiligen Phasen sind, hängt davon ab, wie viel man insgesamt abnehmen möchte.

Vorteile:
Der Erfolg stellt sich fix ein, weil die Pfunde durch die hohe Eiweißzufuhr leicht purzeln. "Und ein Weniger an Alkohol, Süßigkeiten, Fett und Weißbrot ist ebenfalls sehr sinnvoll, wenn man aufs Gewicht achten will", ergänzt die Food-Spezialistin.

Nachteile:

Die Ernährung ist recht eintönig, weil keine große Auswahl an Lebensmitteln vorgesehen ist. Dadurch verliert man schnell die Lust an dem Programm.

Do's:
Fisch, Fleisch, fettarmer Schinken, fettfreie Milchprodukte. Später auch Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Vollkornbrot.

Don'ts:
Weißbrot, Kartoffeln, Vollmilch, Reis, Müsli, Alkohol, Olivenöl, Pizza, Pasta, Süßigkeiten.

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Gisele Bündchen (31) wurde vom "Time Magazine" zum erfolgreichsten Model aller Zeiten gewählt. Damit das auch so bleibt, gleicht die Brasilianerin (1,80 Meter, 52 Kilo) kleine Sünden mit einer der besten Diäten aus, bei der sie nicht hungern muss. "Schließlich fährt ein Auto auch nicht ohne Treibstoff", schmunzelt Gisele.

Mehr zu den Themen "Sommer" und "Diäten": Sechs Pfund weniger in einer Woche: Frühlingsfit mit Basenfasten

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Glutenfrei: 3 Kilo in einer Woche

Was als medizinisch notwendiger Umstand für Menschen mit Unverträglichkeiten begann, hat sich inzwischen zum wahren Body-Booster gemausert. Der Trick: Das Getreideprotein Gluten, das in Weizen, Gerste, Roggen, Hafer, Dinkel und Grünkern enthalten ist, wird einfach vom Speiseplan gestrichen. Das heißt aber nicht, dass wir Kohldampf schieben müssen! Ganz im Gegenteil: Es ist sogar Pflicht, alle paar Stunden etwas zu essen, damit der Stoffwechsel permanent arbeitet und Fett verbrennen

Vorteile:
"Das regelmäßige Essen finde ich sehr vorteilhaft, denn so entstehen kaum Heißhungeranfälle", urteilt Dr. Andrea Trappe. Dadurch sind kleine Zwischendurch-Sünden so gut wie ausgeschlossen.

Nachteile:
Es kann zu Eisenmangel (schwächt das Immunsystem) kommen, auch die Zufuhr von Vitamin A und K (für schöne Haut und feste Knochen) ist vermindert. Und: Glutenfreie Produkte sind relativ teuer.

Do's:
Salat, Gemüse, Obst, Reis, Kartoffeln, Hülsenfrüchte, gedünsteter Fisch, mageres Hühnchen.

Don'ts:
Pasta, Cornflakes, Kuchen, Brot, Milchprodukte..

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Was hatte It-Girl Kim Kardashian (31) mit ihren Winter-Pfündchen im Sommer zu kämpfen! Rund fünf Kilo hatte sie über die kalte Jahreszeit zugelegt. Dank Gluten-Verzicht ist das nun passé. "Ich sah noch nie so gut aus wie jetzt", strahlt die New Yorkerin, die neuerdings bei einer Größe von 1,57 Meter rund 53 Kilo auf die Waage bringt.

Mehr zu den Themen "Sommer" und "Diäten": 70 Wege, 100 Kalorien zu sparen

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Faktor 5: 1 Kilo in einer Woche

Bei dieser Schlank-Kur, die Promi- Personal-Trainer Harley Pasternak (37) speziell für seine berühmten Kunden entwickelt hat, dreht sich alles um die magische Zahl fünf. Heißt: Es gibt fünf ausgewogene Mahlzeiten am Tag, bestehend aus den wichtigsten fünf Nahrungsbausteinen: Eiweiß, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, gesunde Fette und Wasser. Dazu gibt es an fünf Tagen der Woche ein Power-Workout, das aus jeweils fünf fünfminütigen Trainingseinheiten besteht.

Vorteile:
"Ich sehe den Vorzug vor allem darin, dass regelmäßige Bewegung gewährleistet wird", so die Fachfrau. Und es geht nicht nur darum, sich vieles zu verkneifen. Einmal wöchentlich darf man mogeln und sich auch mal einen Burger gönnen.

Nachteile:
Das Zubereiten der fünf frischen Mahlzeiten nimmt relativ viel Zeit in Anspruch und ist für Berufstätige daher weniger geeignet.

Do's:
Körner, Vollkornbrot, Bohnen, Öle, fettarme Milchprodukte, Fisch, Geflügel, Obst, Gemüse, Kaffee.

Don'ts:
Weißbrot, weißer Reis, Pasta, Käse mit hohem Fettanteil, Alkohol, Fast Food, Süßigkeiten, Butter.

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

"We Found Love"-Sängerin Rihanna (24, 1,73 Meter, 59 Kilo) hat für die Faktor-5-Diät extra einen Koch angeheuert. "Ich selbst habe leider nicht genug Zeit, mich darum zu kümmern", gibt sie zu.

Mehr zu den Themen "Sommer" und "Diäten": Kekse essen und dabei abnehmen!

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

New York Body Plan: 5 Kilo in einer Woche

Die beliebteste Diät Hollywoods hat wer entwickelt? Natürlich, Promi-Coach David Kirsch (51)! Und auch hier gilt wieder das berühmte Stufenprinzip. In der ersten Phase werden nicht mehr als 1000 Kalorien vertilgt. Zucker (auch in Obst!), Fett und Kohlenhydrate sind tabu. Am besten, man rüstet sich mit Eiweiß-Shakes aus. Phase zwei: Zum Lunch gibt's wieder Kohlenhydrate (wie Linsen, Vollkorn, Getreideflakes, Bohnen). Beeren und Äpfel sind als Nachtisch genehmigt. Im letzten Schritt dürfen dann sogar zwei Mahlzeiten täglich mit den Energielieferanten gepimpt werden.

Vorteile:
In Kombi mit einem straffen Sportprogramm (mindestens 45 Minuten Cardio-Training und 15 Minuten Muskel-Arbeit täglich) kommt der Körper rundum in Shape!

Nachteile:
Durch die fehlenden Kohlenhydrate hat man in der ersten Phase nur wenig Power, was das Work-out zur Qual macht. "Außerdem ist ein längerer Verzicht auf Milch nicht zu befürworten, weil sie der wichtigste Kalziumlieferant ist", fügt die Expertin hinzu.

Do's:
Fisch, Hühnchen, Gemüse, Eier, Pilze, Nüsse, Getreideflakes und Bohnen nur in Maßen.

Don'ts:
Reis, Brot, Kartoffeln, Milch, Säfte, Alkohol, Obst (außer Äpfel und Beeren), Süßigkeiten, Smoothies, Käse.

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

"Ich ernähre mich gesund und mache viel Sport - wie beispielsweise Fahrrad fahren, Schwimmen und Reiten", so Laufsteg-Beauty Bar Refaeli (26). Auf 1,74 Meter Körpergröße verteilen sich bei ihr knackige 53 Kilo.

Mehr zu den Themen "Sommer" und "Diäten: Vorsicht, Sommer-Speck! Eis-Sorten im Kalorien-Check

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Veggie: 3 Kilo in einer Woche

Rot, grün, gelb, orange: Abnehmen kann so bunt sein! Die ganze Vielfalt, die das Obst - und Gemüsesortiment zu bieten hat, darf grenzenlos vernascht werden. Sowohl zu den drei täglichen Hauptmahlzeiten, als auch zwischendurch.

Vorteile:
Die hohe Vitaminzufuhr bewirkt wahre Wunder für Haut und Haare! Darüberhinaus hat man das Gefühl, gar keine "richtige Diät" zu machen, weil im Grunde immer gefuttert werden darf.

Nachteile:
"Frauen, die Vollzeit-Veganer sind, können langfristig unter Eisenunterversorgung sowie einem Mangel an Vitamin B12 leiden. Müdigkeit und Schlappheit sind die Folge", warnt Dr. Andrea Trapper. Sie sollten zu Nahrungsergänzungsmitteln aus der Apotheke greifen.

Do's:
Gemüse, Obst, Reis, Nudeln, Nüsse, Brot, Hartweizengrieß, Haferflocken, Reismilch - und Sojaprodukte.

Don'ts:
Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte.

Die besten Diäten der Stars für den Sommer

Ashley Tisdale (26) ist bereits seit zwei Jahren Veganerin und bringt so bei 1,60 Meter rund 47 Kilo auf die Waage. Vegan essen ist eine der effektivsten Diäten für jeden Tag. "Aber nur mit Verzicht ist es nicht getan", weiß die Disney-Darstellerin. "Ich versuche auch, mich ausreichend zu bewegen."

Mehr zu den Themen "Sommer" und "Diäten": Die 100 besten Lebensmittel für ein langes Leben


Veröffentlicht in WUNDERWEIB
Tags:  
Noch mehr Schlankmacher für den Sommer:
Welches Eis hat wieviel Kalorien?

Sommer-Check

Alle lieben Eis. Doch wieviel Kalorien hat welche Sorte?

Zu den Eissorten
Der perfekte Schlank-Tag

-1 Pfund am Tag

Bei unserem Schlank-Tag müssen Sie nicht hungern.

Schlank-Tag
Bikinifigur: So nimmt jede Frau ab!

17-Tage-Diät

Mit der 17-Tage-Diät zur Bikinifigur. So geht's!

Hallo Bikinifigur!
Energiedichte: Die besten Abnehm-Helfer

Schlank ohne Hunger

Niedrige Energiedichte, großer Abnehm-Erfolg!

Energiedichte

Weitere Artikel zum Thema Diäten:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hausmittel gegen Alltagsbeschwerden

Die Top 50

Gegen jedes Wehwehchen ein Mittel!

Zu den Hausmitteln
Die Top-Ten um lange zu leben!

Von US-Ärzten

Lesen Sie die besten Tipps und Erkenntnisse von US-Medizinern.

Zu den Top-Ten