•  
  •  
  •  
SIE SIND HIER: Neue Post »  Stars Exklusiv » Stars

„Das große Glück hat viele Gesichter“


Kai Pflaume: Er begleitete Menschen mit Down-Syndrom im Alltag


Von KATHARINA SCHNURR
Kai Pflaume - Down-Syndrom
Foto: Imago / Future Image
Lachen gehört für Kai Pflaume dazu. Vor allem nach seinen Erfahrungen der letzten Wochen.

Das ist einzigartig. Für seine vierteilige Unterhaltungssendung „Zeig mir Deine Welt“ (ab Mittwoch, 19. Juni, 21.45 Uhr ARD) begleitete Kai Pflaume (46) sechs Menschen mit Down-Syndrom („Mongolismus“) und erlebte ihren Alltag mit.

Eine Arbeit, die den Moderator tief beeindruckte. Über die sehr emotionalen Momente sprach der Hallenser im Exklusiv-Interview mit uns.

Dachten Sie bei den Dreharbeiten manchmal: „Menschen mit Down-Syndrom haben es aber schwer im Leben“?

Kai Pflaume: "Nein, das gab es nie. Ich habe vor allen Dingen Menschen getroffen, die ein unheimlich erfülltes Leben haben und vor Lebensfreude sprühen. Das war für mich fast schon vorbildlich."

Wie haben Sie sich nach der Erfahrung gefühlt?

Kai Pflaume: "Das war sicherlich ungewöhnlich, aber total beschwingt. Die Drehtage waren immer voller Energie. So eine geballte Lebensfreude erlebe ich im Alltag nicht oft. Es war erfüllend. Ich habe ganz viele Dinge über Menschen mit Down-Syndrom erfahren und konnte auch für mich viel mitnehmen."

Was denn zum Beispiel?

Kai Pflaume: "Man sollte jeden Tag genießen und mindestens einmal am Tag lachen. Das große Glück hat nämlich viele Gesichter. Nur wir sehen sie nicht alle. Glück ist nicht mit Reichtum oder Erfolg gleichzusetzen."

Sie wirken, wenn Sie von der Sendung sprechen, emotional sehr berührt!

Kai Pflaume: "Das stimmt. Wir zeigen heute viel zu wenig Gefühle. Ich habe in meinem Leben schon viel erlebt und habe mich nie geschämt, wenn ich Gefühle gezeigt habe."

Ihre Kinder sind beide gesund. Sind Sie dafür dankbar?

Kai Pflaume: "Natürlich sind wir froh darüber. Ich genieße den Augenblick und danke dem lieben Gott, dass ich so ein Glück erfahren darf."

Gibt es etwas, an das Sie glauben?

Kai Pflaume: "Ich glaube immer an das Gute im Menschen und denke, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt. Ich bin jemand, der immer nach vorne schaut und für den viele Probleme kein Beinbruch sind."


Veröffentlicht in Neue Post
Tags:   Kai Pflaume
Mehr zu den Stars
Boris Becker: Lilly und sein Sohn?

Gefährliche Nähe

Noah und Lilly verstehen sich gut...

Zu Boris Becker
Francis Fulton-Smith: Gesundheit adé?
Andrea Göpel: Luxus

Entspannter Urlaub

Wie kann sie am Besten entspannen?

Zu Andrea Göpel
Rosamunde Pilcher: Sehnsucht

Große Gefühle

Sie verschloss privat ihr Herz.

Rosamunde Pilcher

Weitere interessante Artikel:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Bettina Wulff: Neues Heim

Familiennest?

Wohnt sie dort alleine?

Zu Bettina Wulff
Helmut Kohl: Versöhnung mit Sohn?

Hannelores Wunsch

Nach dem Geständnis...

Zu Helmut Kohl